Die Safaris im Osten Tanzanias

 

Im Osten Tanzanias stehen nicht Tierbeobachtungen, sondern hauptsächlich Landschaften und ihre Bevölkerung im Vordergrund. Ein besonderes Highlight sind die Usambara-Berge, in denen man eine Vielzahl an Ausflügen und Wanderungen unternehmen kann. Etwas für Spezialisten sind der Mkomazi National Park mit seinen weiten Steppenlandschaft und der Saadani National Park mit seiner einmaligen Kombination aus bush & beach. An vielen Orten wie beispielsweise in Tanga trifft man auf alte Gebäude aus deutscher Zeit, und bei Pangani an der Küste südlich von Tanga laden menschenleere Strände zum Baden und Schnorcheln ein. Die Unterkünfte auf diesen Touren sind eher einfach und familiär, wobei es auch die eine oder andere hochwertige Lodge gibt. Alle Touren werden individuell arrangiert, d.h., sie können täglich beginnen und sind von der Route und Länge her flexibel.

 

Im folgenden haben wir eine Reihe von Touren zusammengestellt, welche die Vielfalt der angebotenen Möglichkeiten veranschaulichen sollen. Es handelt sich um Vorschläge, die Ihren Vorstellungen und Wünschen entsprechend verändert werden können. Die angegeben Preise dienen hauptsächlich zur Orientierung und können sich aufgrund verschiedener Umstände ändern (Anpassungen bei Nationalparkgebühren, Treibstoffkosten, US$-Wechselkursen, etc.). Generell empfehlen wir Ihnen, uns Ihre Reiseplanung mitzuteilen, damit wir Ihnen ein aktuelles, maßgeschneidertes Angebot zusammenstellen können. Alle Safarivorschläge stehen Ihnen als PDF-Dateien auch zum Ausdrucken und Versenden zur Verfügung.

 

 

HOME